Allgemeine Geschäftsbedingungen

  • Diebstahl, Veruntreuung sowie Reparaturkosten, welche wegen falscher Handhabung jeglicher Art, Vandalismus selbst oder durch Dritte, sowie durch Umwelteinflüsse entstanden sind, werden vom Mieter/Veranstalter ausnahmslos innerhalb 14 Tagen zum Neupreis übernommen.
  • Für die Versicherung der Geräte hat der Mieter/Veranstalter Sorge zu tragen.
  • Ebenso ist dieser für die Sicherheit der Techniker sowie der gesamten Anlage verantwortlich.
  • Die Zufahrt zum Veranstaltungsbereich muss jederzeit für unsere Techniker möglich sein.
  • Getränke (außer Bar) und Essen sind für unsere Techniker vor Ort frei.
  • Der Auftraggeber stellt eine Bewachung der Anlage für die gesamte Dauer der Veranstaltung inkl. den Auf/Abbau.
  • Angebote und Aufträge sind freibleibend bis zur Auftragsbestätigung und/oder Rechnung.
  • SoundWerk Veranstaltungstechnik behält sich das Recht vor bei Missbrauch die Anlage abzuschalten.
  • Der Kunde bestätigt mit seiner Unterschrift, dass die Fa. SoundWerk Veranstaltungstechnik bei Geltendmachung des Eigentumsvorbehalts die gelieferte Ware jederzeit abholen kann. Aus einer solchen Wegnahme der Ware verzichtet der Kunde auf eine Besitzstörungsklage.
  • Es können keine wie auch immer gearteten Ausfallshaftungen etc. an SoundWerk Veranstaltungstechnik geltend gemacht werden.
  • Geräte werden bei Selbstabholung vom Mieter nach der Veranstaltung gereinigt retourniert. ( sonst
    7 % Reinigungszuschlag) Bei Überziehung der Mietdauer wird jeder Tag weiter in Rechnung gestellt.
  • Bei Rückgabeverzug wird jeder angebrochene Tag mit einer Tagesmiete in Rechnung gestellt.
  • Unsere Beschallungsanlagen können Pegel produzieren, die zu Hörschäden beim Publikum führen können. Der Veranstalter hat die Pflicht, den Pegel zu messen, eine Überschreitung des Grenzwertes zu verhindern und die Messung zu protokollieren. Auf Wunsch vermitteln wir einen Dienstleister, der eine solche Messung normgerecht durchführt.
  • Es können keine wie auch immer gearteten Ausfallshaftungen etc. an Fa. SoundWerk Veranstaltungstechnik geltend gemacht werden.
  • Der Auftraggeber trägt sämtliche urheberrechtliche Abgaben.
  • Stornogebühr: Stornierung bis zu 50% bei Absage ab einer Woche – oder weniger – vor Termin, 100% bei betriebsbereiter Anlage
  • SoundWerk Veranstaltungstechnik wird gestattet, Werbung in eigener Form zu platzieren
  • Gerichtstand ist A-2700 Wiener Neustadt

 

Jeder Kunde bestätigt mit Zustandekommen einer Geschäftsvereinbarung die AGBs der Firma SoundWerk Veranstaltungstechnik e.U.